Zum Hauptinhalt springen

Schweizerinnen gegen Dänemark und Grossbritannien

Das Schweizer Fedcup-Team ist für die Europa-/Afrika-Zone einer schwierigen Gruppe zugelost worden. Das Team trifft nächste Woche in Eilat (2. bis 5. Februar) auf Dänemark und Grossbritannien.

Die Däninnen sind in der Breite nicht gut besetzt, können aber in Israel auf die Dienste der aktuellen Weltnummer 1 Caroline Wozniacki zählen. Und die Britinnen haben mit Elena Baltacha und Anne Keothavong ebenfalls berechtigte Ambitionen.

Die Schweizerinnen reisen in der Besetzung Patty Schnyder, Timea Bacsinszky, Stefanie Vögele und Amra Sadikovic nach Israel. Die vier Gruppenersten qualifizieren sich für die Playoffs, die Letzten der jeweiligen Poules spielen gegen den Abstieg. Ausser der Schweizer Gruppe umfassen alle anderen Gruppen vier Teams.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch