Zum Hauptinhalt springen

Die Auferstehung des Königs

Der Meiringer Matthias Glarner macht in Münsingen aus dem Frage- ein Ausrufezeichen.

Reto Kirchhofer
Raphael Moser
Triumphator Matthias Aeschbacher lässt sich feiern und...
Triumphator Matthias Aeschbacher lässt sich feiern und...
Raphael Moser
... posiert mit Siegermuni Tresor.
... posiert mit Siegermuni Tresor.
Raphael Moser
Der Schlussgang der beiden Matthias nahm gegen Ende richtig Fahrt auf.
Der Schlussgang der beiden Matthias nahm gegen Ende richtig Fahrt auf.
Raphael Moser
Doch beide Schwinger konnten sich aus teilweise brenzligen Situationen befreien.
Doch beide Schwinger konnten sich aus teilweise brenzligen Situationen befreien.
Raphael Moser
So blieb das Duell am Ende zwar ohne Sieger – ein Gestellter, der Aeschbacher mehr bringt als Glarner.
So blieb das Duell am Ende zwar ohne Sieger – ein Gestellter, der Aeschbacher mehr bringt als Glarner.
Raphael Moser
Für den Meiringer bleibt es letztlich «nur» bei Platz 2.
Für den Meiringer bleibt es letztlich «nur» bei Platz 2.
Raphael Moser
6. Gang: Willy Graber (Bolligen) bezwingt Curdin Orlik (Rubigen).
6. Gang: Willy Graber (Bolligen) bezwingt Curdin Orlik (Rubigen).
Raphael Moser
Tosender Applaus  und stehende Ovationen in der Arena: Es ist das letzte Kantonale für Graber, den Sieger 2006 und 2007.
Tosender Applaus und stehende Ovationen in der Arena: Es ist das letzte Kantonale für Graber, den Sieger 2006 und 2007.
Raphael Moser
Münsingen verlässt er mit dem 109. Kranz in seiner eindrücklichen Karriere.
Münsingen verlässt er mit dem 109. Kranz in seiner eindrücklichen Karriere.
Raphael Moser
Auch Simon Urfer vom ansässigen Schwingklub wird auf Schultern getragen.
Auch Simon Urfer vom ansässigen Schwingklub wird auf Schultern getragen.
Raphael Moser
Der 33-Jährige beendet seine Karriere und hängt seine Schwinghose an den Nagel.
Der 33-Jährige beendet seine Karriere und hängt seine Schwinghose an den Nagel.
Raphael Moser
6. Gang: Christian Stucki macht mit Roman Blaser kurzen Prozess. Der Seeländer holt damit locker den Kranz.
6. Gang: Christian Stucki macht mit Roman Blaser kurzen Prozess. Der Seeländer holt damit locker den Kranz.
Raphael Moser
6. Gang: Mit einem Gestellten sichern sich Remo Käser und Michael Wiget beide einen Kranz.
6. Gang: Mit einem Gestellten sichern sich Remo Käser und Michael Wiget beide einen Kranz.
Raphael Moser
Der 6. Gang zwischen Fabian Staudenmann und dem Innerschweizer Gast Pirmin Gmür endet gestellt.
Der 6. Gang zwischen Fabian Staudenmann und dem Innerschweizer Gast Pirmin Gmür endet gestellt.
Raphael Moser
6. Gang: Ein Kranz für Sigriswil. Bernhard Kämpf bezwingt den Eidgenossen Patrick Schenk.
6. Gang: Ein Kranz für Sigriswil. Bernhard Kämpf bezwingt den Eidgenossen Patrick Schenk.
Raphael Moser
5. Gang: Fabian Staudenmann legt Adrian Klossner auf den Rücken.
5. Gang: Fabian Staudenmann legt Adrian Klossner auf den Rücken.
Raphael Moser
5. Gang: Lange Zeit sieht es zwischen Michael Wiget und Ruedi Roschi nach einem Gestellten aus...
5. Gang: Lange Zeit sieht es zwischen Michael Wiget und Ruedi Roschi nach einem Gestellten aus...
Raphael Moser
... bis Michael Wiget seinen Gegner kurz vor Schluss doch noch ins Sägemehl legen kann.
... bis Michael Wiget seinen Gegner kurz vor Schluss doch noch ins Sägemehl legen kann.
Raphael Moser
5. Gang:Matthias Glarner tritt gegen Marcel Kropf an und...
5. Gang:Matthias Glarner tritt gegen Marcel Kropf an und...
Raphael Moser
... sichert sich die Teilnahme am Schlussgang.
... sichert sich die Teilnahme am Schlussgang.
Raphael Moser
5. Gang: Matthias Aeschbacher «wäscht» sich die Hände mit Sägemehl.
5. Gang: Matthias Aeschbacher «wäscht» sich die Hände mit Sägemehl.
Raphael Moser
5. Gang: Matthias Aeschbacher drückt Patrick Gobeli zu Boden – der nächste Sieg.
5. Gang: Matthias Aeschbacher drückt Patrick Gobeli zu Boden – der nächste Sieg.
Raphael Moser
Simon Anderegg gewinnt im 5. Gang gegen Valentin Steffen.
Simon Anderegg gewinnt im 5. Gang gegen Valentin Steffen.
Raphael Moser
5. Gang: Keinen Sieger gibt es im Duell zwischen Christian Stucki und Kilian von Weissenfluh.
5. Gang: Keinen Sieger gibt es im Duell zwischen Christian Stucki und Kilian von Weissenfluh.
Raphael Moser
Auch wenn es auf diesem Bild wirkt, als hätte der Seeländer alles im Griff.
Auch wenn es auf diesem Bild wirkt, als hätte der Seeländer alles im Griff.
Raphael Moser
4. Gang: Matthias Aeschbacher bodigt Simon Anderegg.
4. Gang: Matthias Aeschbacher bodigt Simon Anderegg.
Raphael Moser
Florian Gnägi (rechts) greift mit Niklaus Zenger zusammen.
Florian Gnägi (rechts) greift mit Niklaus Zenger zusammen.
Raphael Moser
4. Gang: Curdin Orliks Gang gegen Stefan Marti endet gestellt.
4. Gang: Curdin Orliks Gang gegen Stefan Marti endet gestellt.
Raphael Moser
Orlik kommt somit nicht mehr für den Schlussgang in Frage.
Orlik kommt somit nicht mehr für den Schlussgang in Frage.
Raphael Moser
4. Gang: Standen bereits letzte Woche auf der Engstlenalp zusammen im Sägemehl: Matthias Glarner gewinnt gegen Fritz Ramseier.
4. Gang: Standen bereits letzte Woche auf der Engstlenalp zusammen im Sägemehl: Matthias Glarner gewinnt gegen Fritz Ramseier.
Raphael Moser
Glarner bereitet sich am Brunnen auf seinen 4. Gang vor.
Glarner bereitet sich am Brunnen auf seinen 4. Gang vor.
Raphael Moser
Volle Konzentration bei Glarner.
Volle Konzentration bei Glarner.
Raphael Moser
4. Gang: Kilian von Weissenfluh bringt Dominik Binggeli ziemlich unsanft zu Boden.
4. Gang: Kilian von Weissenfluh bringt Dominik Binggeli ziemlich unsanft zu Boden.
Raphael Moser
4. Gang: Der Kampf von Christian Stucki gegen Christian Gerber dauert  nicht lange. Stucki gewinnt souverän.
4. Gang: Der Kampf von Christian Stucki gegen Christian Gerber dauert nicht lange. Stucki gewinnt souverän.
Raphael Moser
Der Lysser kühlt sich am Brunnen ab.
Der Lysser kühlt sich am Brunnen ab.
Raphael Moser
4. Gang:Michael Wiget behält gegen Florian Aellen die Oberhand.
4. Gang:Michael Wiget behält gegen Florian Aellen die Oberhand.
Raphael Moser
4. Gang: Es «stübt», wenn Fabian Staudenmann und Thomas Kropf gegeneinander antreten.
4. Gang: Es «stübt», wenn Fabian Staudenmann und Thomas Kropf gegeneinander antreten.
Raphael Moser
3. Gang: Florian Gnägi bugsiert Richard Tschanz ins Sägemehl.
3. Gang: Florian Gnägi bugsiert Richard Tschanz ins Sägemehl.
Raphael Moser
Tschanz ist gegen den Seeländer chancenlos.
Tschanz ist gegen den Seeländer chancenlos.
Raphael Moser
3. Gang:  Matthias Aeschbacher klopft Bernhard Kämpf das Sägemehl vom Rücken.
3. Gang: Matthias Aeschbacher klopft Bernhard Kämpf das Sägemehl vom Rücken.
Raphael Moser
Freude bei Aeschbacher.
Freude bei Aeschbacher.
Raphael Moser
3. Gang: Jürg Zehnder kniet ueber Patrik Ledermann.
3. Gang: Jürg Zehnder kniet ueber Patrik Ledermann.
Raphael Moser
3. Gang: Patrick Gobeli hat gegen Christian Stucki das Nachsehen.
3. Gang: Patrick Gobeli hat gegen Christian Stucki das Nachsehen.
Raphael Moser
Kampfrichter bei der Einteilung zwischen zwei Gängen.
Kampfrichter bei der Einteilung zwischen zwei Gängen.
Raphael Moser
Zwei junge Zuschauer verfolgen das Geschehen in der Arena.
Zwei junge Zuschauer verfolgen das Geschehen in der Arena.
Raphael Moser
Darf nicht fehlen: Die Unterhaltung durch die Alphörner.
Darf nicht fehlen: Die Unterhaltung durch die Alphörner.
Raphael Moser
Der Lysser ist nach seiner Niederlage im 2. Gang wieder auf die Siegesstrasse eingebogen.
Der Lysser ist nach seiner Niederlage im 2. Gang wieder auf die Siegesstrasse eingebogen.
Raphael Moser
3. Gang: Remo Käser (links) greift mit Robin Roth zusammen.
3. Gang: Remo Käser (links) greift mit Robin Roth zusammen.
Raphael Moser
2. Gang: Überraschung: Bernhard Kämpf geht gegen Christian Stucki als Sieger aus dem Ring.
2. Gang: Überraschung: Bernhard Kämpf geht gegen Christian Stucki als Sieger aus dem Ring.
Raphael Moser
Der Seeländer Stucki muss eine seiner seltenen Niederlagen verdauen.
Der Seeländer Stucki muss eine seiner seltenen Niederlagen verdauen.
Raphael Moser
Im Nachdrücken kommt der Sigriswiler Kämpf zum Resultat. Umstritten zwar, Stucki war eher nicht auf dem Rücken, aber die Kampfrichter haben entschieden.
Im Nachdrücken kommt der Sigriswiler Kämpf zum Resultat. Umstritten zwar, Stucki war eher nicht auf dem Rücken, aber die Kampfrichter haben entschieden.
Raphael Moser
2. Gang: Matthias Glarner bekommt nach seinem Sieg gegen Remo Käser einen Riesenapplaus.
2. Gang: Matthias Glarner bekommt nach seinem Sieg gegen Remo Käser einen Riesenapplaus.
Raphael Moser
Der Schwingerkönig meldet sich eindrücklich zurück.
Der Schwingerkönig meldet sich eindrücklich zurück.
Raphael Moser
Mit welcher Musik sich wohl Michael Wiget auf den 2. Gang einstimmt?
Mit welcher Musik sich wohl Michael Wiget auf den 2. Gang einstimmt?
Raphael Moser
2. Gang: Simon Anderegg gegen Patrick Schenk im 2. Gang beim
2. Gang: Simon Anderegg gegen Patrick Schenk im 2. Gang beim
Raphael Moser
Zwei Eidgenossen, ein Sieger: Simon Anderegg (Unterbach) bezwingt Patrick Schenk (Koppigen).
Zwei Eidgenossen, ein Sieger: Simon Anderegg (Unterbach) bezwingt Patrick Schenk (Koppigen).
Raphael Moser
Glarner Mätthel hat seine Pflicht im ersten Gang erfüllt.
Glarner Mätthel hat seine Pflicht im ersten Gang erfüllt.
Raphael Moser
1. Gang: Glarner bodigt Tobias Krähenbühl.
1. Gang: Glarner bodigt Tobias Krähenbühl.
Raphael Moser
Für den Schwingerkönig ist das Fest heute ein ganz wichtiger Tag. Nach dem Kantonalen will er entscheiden, ob er am «Eidgenössischen» dabei ist.
Für den Schwingerkönig ist das Fest heute ein ganz wichtiger Tag. Nach dem Kantonalen will er entscheiden, ob er am «Eidgenössischen» dabei ist.
Raphael Moser
1. Gang: Christian Stucki duelliert sich mit Matthias Herger, dem 24-jährigen Urner.
1. Gang: Christian Stucki duelliert sich mit Matthias Herger, dem 24-jährigen Urner.
Raphael Moser
Der Lysser gab heute sein Comeback.
Der Lysser gab heute sein Comeback.
Raphael Moser
1. Gang: Simon Anderegg gewinnt gegen Pirmin Gmür.
1. Gang: Simon Anderegg gewinnt gegen Pirmin Gmür.
Raphael Moser
Der Berner Oberländer Anderegg hat leichtes Spiel und gewinnt.
Der Berner Oberländer Anderegg hat leichtes Spiel und gewinnt.
Raphael Moser
1. Gang: Matthias Aeschbacher bettet den Südwestschweizer Mickaël Matthey in das Sägemehl.
1. Gang: Matthias Aeschbacher bettet den Südwestschweizer Mickaël Matthey in das Sägemehl.
Raphael Moser
Niklaus Zenger bodigt Marcel Kropf trotz verrutschten Ohrenschutz.
Niklaus Zenger bodigt Marcel Kropf trotz verrutschten Ohrenschutz.
Raphael Moser
1. Gang: Für Thomas Hurschler gehts ins Sägemehl, Fabian Staudenmann gewinnt.
1. Gang: Für Thomas Hurschler gehts ins Sägemehl, Fabian Staudenmann gewinnt.
Raphael Moser
1. Gang: Lange muss sich Curdin Orlik gedulden, aber er findet doch noch einen Weg zum Sieg gegen Stefan Studer.
1. Gang: Lange muss sich Curdin Orlik gedulden, aber er findet doch noch einen Weg zum Sieg gegen Stefan Studer.
Raphael Moser
Diese Paarung hatte es bis heute noch nie gegeben.
Diese Paarung hatte es bis heute noch nie gegeben.
Raphael Moser
1. Gang: Unangenehmer Gegner für Florian Gnägi: Gegen Martin Rolli gibt es einen Gestellten.
1. Gang: Unangenehmer Gegner für Florian Gnägi: Gegen Martin Rolli gibt es einen Gestellten.
Raphael Moser
1. Gang: Michael Wiget (links) gegen Kilian von Weissenfluh. Kürzlich am Schwarzsee gab diese Paarung keinen Sieger.
1. Gang: Michael Wiget (links) gegen Kilian von Weissenfluh. Kürzlich am Schwarzsee gab diese Paarung keinen Sieger.
Raphael Moser
Auch diesmal endet der Gang gestellt.
Auch diesmal endet der Gang gestellt.
Raphael Moser
1. Gang: Kurz vor Ablauf der Kampfdauer gelingt Willy Graber (Bolligen) der Sieg gegen Jan Wittwer (Faulensee).
1. Gang: Kurz vor Ablauf der Kampfdauer gelingt Willy Graber (Bolligen) der Sieg gegen Jan Wittwer (Faulensee).
Raphael Moser
Die Stimmung in der Arena ist ausgezeichnet.
Die Stimmung in der Arena ist ausgezeichnet.
Raphael Moser
Erbarmungslos brennt die Sonne auf Münsingen nieder.
Erbarmungslos brennt die Sonne auf Münsingen nieder.
Raphael Moser
Sonnencreme und Sonnenbrille sind also fast ein Muss.
Sonnencreme und Sonnenbrille sind also fast ein Muss.
Raphael Moser
Es ist der letzte grosse Test vor dem «Eidgenössischen» in Zug in zwei Wochen.
Es ist der letzte grosse Test vor dem «Eidgenössischen» in Zug in zwei Wochen.
Raphael Moser
Konzentriert: Christian Stucki vor dem 1. Gang
Konzentriert: Christian Stucki vor dem 1. Gang
Raphael Moser
Matthias Glarner bei der Vorbereitung: Die Berner dürften den Sieg an ihrem Fest unter sich ausmachen.
Matthias Glarner bei der Vorbereitung: Die Berner dürften den Sieg an ihrem Fest unter sich ausmachen.
Raphael Moser
Alles bereit für ein grosses Schwingfest: Die Arena in Münsingen.
Alles bereit für ein grosses Schwingfest: Die Arena in Münsingen.
Raphael Moser
1 / 82

Matthias Glarner fährt am Sonntagmorgen als Zweifler nach Münsingen. Noch immer weiss der Berner nicht, ob er Ende August beim «Eidgenössischen» tatsächlich antreten soll, antreten wird. Am Sonntagabend sagt Glarner: «Tief drin in meinem Herzen war immer klar, dass mich dieses Fest in Zug unbedingt dabeihaben will. Nun habe ich die Überzeugung, dass ich am ‹Eidgenössischen› konkurrenzfähig sein kann. Cool, ist dieser Tag endlich gekommen.»

Dazwischen liegen sechs Gänge am Berner «Kantonalen». In diesen hat der Schwingerkönig von 2016 das Fragezeichen um seine Form zu einem Ausrufezeichen gestreckt. Wobei der gestellte Schlussgang gegen Matthias Aeschbacher ausgeklammert wird. «Ich war zu passiv, hätte das Herz in die Hand nehmen sollen», sagt Glarner nach dem Kampf, das Gesicht gerötet von der Anstrengung, gezeichnet vom Sägemehl. «Aber die fünf Erfolge zuvor sind Balsam und eine grosse Befriedigung. Ich habe zwei Jahre lang extrem hart dafür gearbeitet, wieder um Siege schwingen zu können. Insofern ist das hier durchaus eine emotionale Sache.»

Im Prinzip haben die Zuschauer in Münsingen die Auferstehung des Königs erlebt. Seit seinem Gondelsturz und den Operationen an Becken und Fuss vor zwei Jahren hat der Meiringer (33) um den Anschluss gekämpft. Dass ihm der linke Fuss Probleme bereitet, Glarner nicht mehr rund geht, hat den Wettlauf mit der Zeit nicht eben begünstigt.

Vor dem «Kantonalen» bestritt er diese Saison sechs Wettkämpfe, vermochte dabei nicht zu überzeugen, erklärte nach dem verpassten Kranz auf dem Brünig, der Rückstand auf die Spitze sei grösser als gedacht. Und nun hat er erstmals seit seinem Triumph in Estavayer wieder an einem Fest überzeugt.

Der Fussstich als Trumpf

Mit der Euphorie ist es aber nicht weit her. Korrekterweise hält Glarner fest, es sei nicht alles Gold, was glänze. Aber vorab am Vormittag schwang er gross auf, bodigte zwei «Eidgenossen» sowie den starken Youngster Fabian Staudenmann. Drei Kämpfe entschied er mit seinem blitzschnellen Fussstich, den er in jenem Moment ansetzte, als der Gegner den Griff wechselte.

Die Szenen erinnerten sanft an Glarners goldenen Herbst 2016, als er das «Kantonale» in seiner Heimat und später das «Eidgenössische» in der Romandie für sich entschied. Der Berner Oberländer sagt: «Möchte ich in Zug um irgendetwas mitreden, wird meine Estavayer-Form dazu nicht reichen. Und was ich in Münsingen gezeigt habe: Das war noch nicht meine Esta­vayer-Form.»

Soll heissen: Dem König steht in den kommenden zwei Wochen noch viel Arbeit bevor. Aber nun hat er die Gewissheit, dass die Rückkehr ins Spitzenfeld keine Utopie ist.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch