Zum Hauptinhalt springen

Sebastian Vettel noch einen Punkt vor WM-Titel entfernt

Sebastian Vettel steht fünf Rennen vor dem Ende der Formel-1-Saison quasi als Weltmeister fest. Der Deutsche gewann auch den Nacht-GP von Singapur und benötigt noch einen Punkt zum Triumph.

Der einzige, der Vettel auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung theoretisch noch abfangen könnte, ist Jenson Button. Der Brite klassierte sich in Singapur im 2. Rang. Dritter wurde der Australier Mark Webber.

Vettel hat nach seinem neunten Saisonsieg, dem insgesamt 19. seiner Karriere, fünf Rennen vor Schluss 124 Zähler Vorsprung auf Button. Der Brite müsste aber alle ausstehenden fünf WM-Läufe gewinnen und Vettel dürfte keinen einzigen Punkt mehr holen.

Sébastien Buemi fuhr auf Platz 12. Die beiden Sauber-Piloten Sergio Perez (Mex) und Kamui Kobayashi (Jap) klassierten sich im 10., respektive 14. Rang.

Grand Prix von Singapur in Singapur. Schlussklassement: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault. 2. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes. 3. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault. 4. Fernando Alonso (Sp), Ferrari. 5. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes. 6. Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes. 7. Nico Rosberg (De), Mercedes. 8. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes. 9. Felipe Massa (Br), Ferrari. 10. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari. - Ferner: 12. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari. 14. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch