Zum Hauptinhalt springen

Sepp Blatter - kein Werbeträger für Zürich

FIFA-Präsident Sepp Blatter lancierte im fernen Südafrika keine Werbebotschaft für die Stadt Zürich, die immerhin Heimat des Sitzes des Weltverbandes ist.

Auf einem FIFA-WM-Plakat im Stadion von Kapstadt lässt sich der Walliser wie folgt zitieren: "Zürich ist langweilig, langweilig, langweilig."

Wie "20 Minuten online" schreibt, hängt das Plakat neben dem Ticketschalter des WM-Stadions am Kap. Blatters unglückliche Wortwahl zielt wohl weniger darauf, Zürichs Image zu schädigen, als darauf, die südafrikanische WM-Werbetrommel zu rühren. In Südafrika sei Rhythmus Leben und Leben sei Rhythmus. Das sei nicht so wie in Zürich, das, wie man wissen müsse, im deutschsprachigen Teil der Schweiz liege. Und da sei nicht viel Rhythmus, so der 74-Jährige aus dem Oberwallis, das sich trotz Sprachverwandtheit nicht zur Deutschschweiz zählt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch