Zum Hauptinhalt springen

St. Otmars Playoff-Chance schmilzt

St. Otmar St. Galler kann gegen Pfadi Winterthur eine 26:28-Heimniederlage nicht verhindern.

Damit beträgt der Rückstand von St. Otmar auf einen Playoff-Platz weiterhin drei Punkte, während Pfadi den zweiten Platz drei Zähler hinter Leader Wacker Thun festigte.

Die St. Galler führten vor 850 Zuschauern gegen Pfadi nie, kamen aber zweimal (25. zum 8:9 und 52. zum 24:25) bis auf ein Tor an die Zürcher heran., Diese vermochten aber stets zuzusetzen, wenn es eng wurde. Mit acht Toren war David Parolo bester Otmar-Schütze, Heiko Grimm (6 Treffer aus acht Versuchen) zeichnete sich als bester Pfadi-Goalgetter aus.

Finalrunde, Resultate: St. Otmar St. Gallen - Pfadi Winterthur 26:28 (11:14).

Rangliste: 1. Wacker Thun 36. 2. Pfadi Winterthur 33. 3. Kadetten Schaffhausen 31. 4. Kriens-Luzern 22. 5. St. Otmar St. Gallen 19. 6. BSV Bern Muri 18.

Abstiegsrunde, Resultate: GC Amicitia Zürich - Fortitudo Gossau 22:20 (10:11). RTV Basel - Lakers Stäfa 22:23 (12:13).

Rangliste: 1. Lakers Stäfa 21. 2. Fortitudo Gossau 19. 3. GC Amicitia Zürich 12. 4. RTV Basel 7.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch