Zum Hauptinhalt springen

22:0 Siege – wann reisst Djokovics Serie?

Novak Djokovic fehlen nur noch drei Siege, um den 25 Jahre alten Europarekord von Ivan Lendl einzustellen. Das 6:4, 6:3 im Viertelfinal gegen Kevin Anderson war für den Serben der 22. Triumph in Serie.

Novak Djokovics Beine scheinen unermüdlich und so beweglich wie Gummibänder.
Novak Djokovics Beine scheinen unermüdlich und so beweglich wie Gummibänder.
Keystone
Der Vorhand-Cross ist nicht spektakulär, aber extrem effizient.
Der Vorhand-Cross ist nicht spektakulär, aber extrem effizient.
Keystone
Seither ist der Tennisstar wie Roger Federer auf einer Briefmarke verewigt.
Seither ist der Tennisstar wie Roger Federer auf einer Briefmarke verewigt.
Keystone
1 / 4

Am Masters-1000-Turnier in Key Biscayne spielen für einmal nicht Roger Federer und Rafael Nadal um einen Eintrag in die Tennis-Geschichtsbücher, sondern Novak Djokovic. Der Serbe, der seit dem Davis-Cup-Sieg im Dezember keinen Match mehr verloren hat, kann seine Erfolgsstrecke im neuen Jahr mit dem Titelgewinn vor den Toren von Miami auf 24:0 ausbauen und bis auf einen Sieg an Ivan Lendl heranrücken. Lendl gewann zu Beginn des Jahres 1986 25 Matches in Folge. John McEnroes Startrekord von 1984 steht sogar bei 39 Erfolgen in Serie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.