Zum Hauptinhalt springen

Bacsinszky macht es besser als Schnyder

Timea Bacsinszky steht in Indian Wells in der zweiten Runde. Für Patty Schnyder ist das Turnier schon wieder vorbei.

Bacsinszky, die Nummer 46 des Rankings, setzte sich gegen die Weissrussin Olga Goworzowa (WTA 80) in einer von zahlreichen Breaks geprägten Partie 7:5, 2:6, 6:3 durch. Die Waatdländerin mussten den Service dabei siebenmal abgeben, ihre Gegnerin sogar achtmal.

Bacsinszkys Sieg war verdient: Sie machte während des knapp zweistündigen Rencontres mehr Punkte (88:84), servierte besser und beging nur halb so viele Doppelfehler (4:8). Die Schweizer Fedcup-Spielerin schaffte es in diesem Jahr zum zweiten Mal nach Dubai, die Startrunde zu überstehen. Nun trifft sie erstmals in ihrer Karriere auf die Russin Wera Zwonarewa, die Nummer 3 der Welt.

Patty Schnyder (WTA 39) konnte ihr gutes Los nicht nutzen. Die Baselbieterin unterlag der französischen Qualifikantin Alize Cornet (WTA 70) 1:6, 4:6. Nach einer Viertelstunde lag Schnyder schon 0:4 zurück. Im zweiten Satz bot die Nummer 1 der Schweiz ihrer Gegnerin etwas grösseren Widerstand. Noch vor wenigen Monaten war in Prag Patty Schnyder eine Nummer zu gross für die Französin. Damals setzte sich die frühere Top-10-Spielerin 6:2, 6:1 durch.

si/ak

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch