ABO+

Djokovic nimmt Kurs auf Federers Rekorde

Nach dem mühevoll errungenen 17. Grand-Slam-Titel verriet der Serbe, wie er der beste Spieler der Geschichte werden will.

Die Entscheidung im Final gegen Thiem: Djokovic gewinnt die Australian Open. (Video: SRF)
René Stauffer@staffsky

Dominic Thiems Schritte wurden schwerer, seine Bälle unpräziser, sein Blick leerer. Er hatte Rafael Nadal besiegt, dann Alexander Zverev, hatte sechs Stunden länger gebraucht als Novak Djokovic, um den Final zu erreichen. In diesem war der 26-jährige Österreicher mit begeisterndem Tennis sogar mit 2:1 Sätzen in Führung gegangen.

thunertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt