Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Masters: Federer muss gegen Murray gewinnen

Der erste Sieg beim Masters Cup 2008 ist im Trockenen: Roger Federer bezwang Ersatzmann Radek Stepanek in zwei Sätzen. Damit wahrte sich der Baselbieter die Chance auf den Halbfinal-Einzug.
Obwohl offensichtlich nicht fit angetreten, liess Federer gegen Stepanek gelegentlich seine Klasse aufblitzen.
Roddick hätte der zweite Gegner von Federer sein sollen. Doch der Amerikaner hatte im Training eine Knöchelverletzung erlitten und musste Forfait geben. Nach der verletzungsbedingten Absage von Branchenleader Rafael Nadal war das ein weiterer Schlag für das Saisonfinale der ATP.
1 / 12

Nicht zu hunderprozent fit