Zum Hauptinhalt springen

US-Experte sagt Federer frühen K. o. voraus

Roger Federer geht nach sechs Wochen ohne Turnier hoch motiviert in den Saison-Endspurt. Das angesehene «Tennis Magazine» traut dem Schweizer in dieser Woche in Shanghai trotzdem nicht einmal die Halbfinal-Qualifikation zu.

Unbeeindruckt von der Skepsis: Roger Federer (ATP 3).
Unbeeindruckt von der Skepsis: Roger Federer (ATP 3).
Keystone

«Tennis Magazine»-Autor Steve Tignor zweifelt stark daran, dass Roger Federer dem Masters-1000-Turnier von Shanghai seinen Stempel aufdrücken kann. Er glaubt, dass der Schweizer spätestens im Viertelfinal scheitern wird, dort würde sein Gegner laut Fahrplan Robin Söderling heissen. Tignor geht sogar noch weiter und erhebt schon die Zweitrundenpartie Federers zur Nagelprobe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.