Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wawrinka scheitert bereits im Auftaktspiel

Ein Sorry an die Fans: Stan Wawrinka enttäuscht zum Auftakt in Genf und scheidet bereits in der zweiten Runde aus. In Runde 1 hatte der Waadtländer noch ein Freilos bekommen.
Jubel hingegen bei Damir Dzumhur. Der in der Weltrangliste auf Platz 57 klassierte Bosnier schlägt Wawrinka in knapp zwei Stunden 6:3, 3:6, 4:6. In der ersten Runde gewann Dzumhur, der 2010 in Klosters Junioren-Europameister geworden war, gegen den Spanier Feliciano Lopez.
Derweil gehen dem Turnier in Genf die grossen Namen aus. Neben Stan Wawrinka schied bereits Vorjahressieger Marton Fucsovics aus, mit Fabio Fognini (Bild) und Daniil Medwedew sagten zudem zwei Top-15-Spieler ab. Am Donnerstag greift dann der Deutsche Alexander Zverev ins Turnier ein.
1 / 4

«Die Puzzle-Teile wieder zusammen bringen»