Zum Hauptinhalt springen

Tessiner Punktgewinn im Tourbillion

Sion kam zuhause gegen Bellinzona nicht über ein 1:1 hinaus.

Die Walliser vermochten sich damit nach der 1:2-Heimniederlage gegen Neuchâtel Xamax am Donnerstag nicht zu rehabilitieren. Die Sittener gingen vor 9600 Fans durch Dragan Mrdja (55.) zwar in Führung, mit der ersten Chance - und damit völlig aus dem Nichts - gelang dem nach der Pause eingewechselten Gürkan Sermeter eine Viertelstunde vor Schluss jedoch der Ausgleich für die Equipe von Coach Roberto Morinini.

Sion - Bellinzona 1:1 (0:0). - Tourbillon. - 9600 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 55. Mrdja (Rodrigo) 1:0. 75. Sermeter (Lustrinelli) 1:1.

Sion: Vanins; Ogararu, Adailton (74. Vanczak), Dingsdag, Bühler; Rodrigo, Zambrella (59. Sauthier); Sio, Dominguez, Yoda (81. Prijovic); Mrdja.

Bellinzona: Gritti; Raso, Pergl, La Rocca, Thiesson; Edusei, Mangiarratti; Bankovic (46. Sermeter), Diarra (66. Lustrinelli), Feltscher; Ciarrocchi (80. Siqueira-Barras).

Bemerkungen: Sion ohne Serey Die (verletzt), Obradovic (krank), Bellinzona ohne Mattila, Rivera (beide verletzt), Conti (krank), Mihoubi (gesperrt). Verwarnungen: 9. Ogararu, 28. Bankovic, 42. Thiesson (alle Foul), 45. Zambrella (Reklamieren), 45. Feltscher und Dingsdag (beide Unsportlichkeit), 55. Mrdja (übertriebener Torjubel), 88. Vanczak (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch