Zum Hauptinhalt springen

Tigers gewinnen Direktduell gegen Lakers

Die ZSC Lions bezogen auswärts gegen Genf-Servette trotz einer 2:0-Führung mit 3:4 die sechste Niederlage in den letzten sieben Spielen und verpassten den Sprung an die Tabellenspitze, obwohl Bern spielfrei war.

Die SCL Tigers gewannen gegen die Rapperswil-Jona Lakers im Direktduell um die Playoffs 6:2 . Er war die erste Niederlage für John Slettvoll.

NLA, Qualifikation: Genève-Servette - ZSC Lions 4:3 (0:1, 3:1, 1:1). Fribourg - Ambri-Piotta 6:4 (2:1, 2:2, 2:1). Davos - Lugano 1:2 (0:0, 1:1, 0:0, 0:1) n.V. Kloten Flyers - Biel 6:4 (2:1, 1:1, 3:2). SCL Tigers - Rapperswil-Jona Lakers 6:2 (2:0, 2:1, 2:1). -- Rangliste: 1. Bern 31/62. 2. Genève-Servette 32/62. 3. ZSC Lions 32/61. 4. Davos 32/59. 5. Zug 31/54. 6. Kloten Flyers 32/50. 7. Lugano 32/44. 8. Fribourg 32/44. 9. Rapperswil-Jona Lakers 31/40. 10. SCL Tigers 33/39. 11. Biel 32/35. 12. Ambri-Piotta 32/20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch