Ajax Amsterdam hält Juventus auf Trab

Die Holländer erkämpfen sich trotz Rückstand ein 1:1 gegen Juventus. Der Traum vom Halbfinal lebt nach wie vor.

Sehen Sie hier die besten Szenen aus dem Spiel Ajax - Juventus (Video: Teleclub)

Wie bereits im Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid belohnt sich Ajax Amsterdam vor heimischem Publikum gegen Juventus Turin für einen speziellen Auftritt zu wenig. Trotz einer Vielzahl an Chancen resultiert aus Sicht des Gastgebers lediglich ein 1:1.

Juventus Turin kann sich im Hinspiel einmal mehr auf den Portugiesen Cristiano Ronaldo verlassen. In der 45. Minute erzielt der 34-Jährige seinen 125. Treffer in der Königsklasse. Ajax aber lässt sich nicht unterkriegen – und erzielt rund 30 Sekunden nach der Pause sogleich der Ausgleich durch David Neres. Somit dürfen die Amsterdamer weiterhin von der Qualifikation für den Halbfinal träumen.

Telegramm:

Ajax Amsterdam - Juventus Turin 1:1 (0:1)
Tore: 45. Ronaldo 0:1. 46. Neres 1:1.

Ajax Amsterdam: Onana; Veltman, De Ligt, Blind, Tagliafico; Schöne (75. Ekkelenkamp), De Jong; Ziyech, Van de Beek, Neres; Tadic.

Juventus: Szczesny; Cancelo, Bonucci, Rugani, Alex Sandro; Bentancur, Pjanic, Matuidi (75. Dybala); Bernardeschi (93. Khedira), Mandzukic (60. Douglas Costa), Ronaldo.

Bemerkungen: Ajax Amsterdam ohne Mazraoui (gesperrt) und Eiting (verletzt). Juventus Turin ohne Caceres und Can, Chiellini und Cuadrado (alle verletzt). 85. Pfostenschuss Douglas Costa. Verwarnungen: 41. Tagliafico (Foul/im Rückspiel gesperrt). 56. De Jong (Foul). 71. Schöne (Foul). 83. Pjanic (Foul). 94. Ekkelenkamp (Foul).

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt