Shaqiri wirbelt bei Liverpool-Sieg, Napoli punktet bei PSG

Mit einer starken Leistung trägt Xherdan Shaqiri zum 4:0 der Reds gegen Roter Stern Belgrad bei. Paris Saint-Germain muss sich daheim mit einem 2:2 abfinden.

Überzeugender Auftritt: Der Schweizer Xherdan Shaqiri leitet für Liverpool das 1:0 ein und bereitet den zweiten Treffer vor. (Video: Teleclub)

Xherdan Shaqiri hat das Vertrauen von Trainer Jürgen Klopp ein weiteres Mal nicht missbraucht. Beim ungefährdeten 4:0-Heimsieg Liverpools in der Gruppe C gegen Roter Stern Belgrad gehörte Shaqiri zu den Besten.

Das 1:0 durch Roberto Firmino leitete er mit einem öffnenden Pass auf den Flügel vor, beim 2:0 kurz vor der Pause legte er den Ball dem Torschützen Mohamed Salah vor die Füsse. Shaqiri hörte einen warmen Applaus, als er nach 67 Minuten ausgewechselt wurde.

PSG kommt spät zum Ausgleich

Liverpool ist nun alleiniger Gruppenleader, weil Paris Saint-Germain und Napoli remisierten (2:2). Für den Ausgleich zum 1:1 in Paris benötigte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel Glück. Napolis Verteidiger Mario Rui lenkte in der 61. Minute eine scharfe Hereingabe von Thomas Meunier ins Tor ab. Zuvor hatten die Gäste aus Italien nach gut einer halben Stunde durch Lorenzo Insigne vorgelegt.

Video: Die Highlights von Paris Saint-Germain - Napoli

PSG kommt mit einem blauen Auge davon: Erst in der Nachspielzeit gelingt den Parisern das 2:2. (Video: Teleclub)

In der 77. Minute sorgte Dries Mertens für Napolis neuerliche Führung. PSG konnte den Rückstand erst in der Nachspielzeit wettmachen. Die reguläre Spielzeit war bereits seit zweieinhalb Minuten abgelaufen, ehe Angel Di Maria mit einem satten Schuss seinem Team immerhin einen Punkt sicherte.

Embolo verpasst Sieg mit Schalke

In der Gruppe D fehlte wenig zu Breel Embolos zweitem Champions-League-Tor für Schalke. Beim vermeintlichen 1:0 nach der Pause stand er knapp, aber doch sichtbar im Offside.

Nach dem 0:0 bei dem mit Eren Derdiyok angetretenen Galatasaray Istanbul sind die Schalker jedoch weiter gut im Rennen. In der ersten Halbzeit hätten sie in einer offensichtlichen Szene einen Foulpenalty zugesprochen bekommen müssen.

Champions League vom 24. Oktober 2018

Gruppe A:

Club Brügge - Monaco 1:1 (1:1)
Tore: 32. Sylla 0:1. 39. Wesley 1:1. - Bemerkung: Monaco ohne Benaglio (verletzt).

Borussia Dortmund - Atlético Madrid 4:0 (1:0)
Tore: 38. Witsel 1:0. 73. Guerreiro 2:0. 83. Sancho 3:0. 89. Guerreiro 4:0.

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 3/9 (8:0). 2. Atlético Madrid 3/6 (5:6). 3. Monaco 3/1 (2:6). 4. Club Brügge 3/1 (2:5).

Gruppe C:
Paris Saint-Germain - Napoli 2:2 (0:1)
44'000 Zuschauer. - Tore: 29. Insigne 0:1. 61. Rui (Eigentor) 1:1. 77. Mertens 1:2. 93. Di Maria 2:2. - Paris: Areola; Meunier, Kimpembe, Marquinhos, Bernat (46. Kehrer); Verratti (83. Diaby), Rabiot; Mbappé, Neymar, Di Maria; Cavani (76. Draxler). - Napoli: Ospina; Maksimovic, Albiol, Koulibaly, Rui; Allan, Hamsik, Ruiz; Callejon (88. Rog), Mertens (85. Milik), Insigne (53. Zielinski). - Bemerkungen: 24. Lattenschuss von Mertens. - Verwarnungen: 5. Marquinhos, 9. Mertens, 33. Rui (all Foul), 81. Callejon (Hands), 87. Maksimovic (Foul), 90.+2 Ospina (Zeitverzögerung). 90.+5 Draxler (Foul).

Liverpool - Roter Stern Belgrad 4:0 (2:0)
54'074 Zuschauer. - Tore: 20. Firmino 1:0. 45. Salah 2:0. 50. Salah (Foulpenalty) 3:0. 80. Mané 4:0. - Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson (82. Robertson); Shaqiri (68. Lallana), Fabinho, Wijnaldum; Salah (73 Sturridge), Firmino, Mané. - Bemerkung: 76. Borjan (Belgrad) hält Penalty von Mané.

Rangliste: 1. Liverpool 3/6 (7:3). 2. Napoli 3/5 (3:2). 3. Paris Saint-Germain 3/4 (10:6). 4. Roter Stern Belgrad 3/1 (1:10).

Gruppe D:

Galatasaray Istanbul - Schalke 04 0:0
47'079 Zuschauer. - Schalke: Nübel; Caligiuri, Sané, Nastasic, Mendyl; Rudy, Stambouli; Uth (90. Burgstaller), Serdar, Konopljanka (77. Skrzybski); Embolo (82. McKennie). - Bemerkungen: Galatasaray mit Derdiyok (bis 70.). Schalke ohne Fährmann und Naldo (beide verletzt). 66. Treffer von Embolo wegen Offside aberkannt.

Lokomotive Moskau - FC Porto 1:3 (1:2)
18'500 Zuschauer. - Tore: 26. Marega 0:1 (Foulpenalty). 35. Herrera 0:2. 38. Mirantschuk 1:2. 47. Corona 1:3. - Bemerkung: 10. Casillas (Porto) hält Foulpenalty von Fernandes. 76. Rote Karte gegen Kwerkwelija (Moskau).

Rangliste: 1. FC Porto 3/7 (5:2). 2. Schalke 04 3/5 (2:1). 3. Galatasaray Istanbul 3/4 (3:1). 4. Lokomotive Moskau 3/0 (1:7).

ddu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...