Zum Hauptinhalt springen

Wegweisende Heimsiege für Inter und Barcelona

Die Top-Favoriten Inter Mailand und FC Barcelona kamen in der 3. Runde der Champions League zu wegweisenden Heimsiegen.

Titelverteidiger Inter schlug Tottenham 4:3, während 'Barça' gegen das zuvor verlustpunktlose Kopenhagen 1:0 gewann. Beide Teams sind nun mit sieben Punkten Leader in ihrer Gruppe.

Inter schoss in der Startviertelstunde drei Tore, führte zur Pause 4:0 und agierte ab der 9. Minute in Überzahl: Doch am Ende musste der Favorit zittern, weil dem Waliser Gareth Bale nach der Pause ein Hattrick gelang. Für den knappen Erfolg von Barcelona zeichnete Weltfussballer Lionel Messi verantwortlich.

Als einzige Mannschaft der Gruppen A bis D ist Olympique Lyon noch ohne Verlustpunkt. Die Franzosen, in der Ligue 1 mittelprächtig gestartet, siegten zuhause gegen Benfica Lissabon 2:0. Der letztjährige Halbfinalist kann somit schon beim Rückspiel in Portugal mit einem Remis den Vorstoss in die Achtelfinals realisieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch