Zum Hauptinhalt springen

Contador wird grosse Rochade auslösen

Der Sieger der Tour de France verlässt den Radrennstall Astana. Alberto Contador liess ein Ultimatum der kasachischen Equipe zur Vertragsverlängerung verstreichen.

Alberto Contador: Letzter Triumph der Tour de France im Namen von Astana.
Alberto Contador: Letzter Triumph der Tour de France im Namen von Astana.
Keystone

Damit wird sich der Spanier 2011 einem neuen Team anschliessen. Das teilte Alberto Contadors Pressesprecher mit. Contador holte seit 2008 für die Kasachen zwei seiner drei Siege an der Tour de France. 2008, als er nicht zur Tour de France zugelassen war, gewann der Spanier im Astana-Trikot auch die Vuelta sowie den Giro d'Italia.

Mit welcher Mannschaft der Radstar die nächste Saison bestreitet, ist noch nicht bekannt. Die italienische Sporttageszeitung «Gazzetta dello Sport» berichtete heute, Contador stehe vor einer Vertragsunterschrift beim Team von Bjarne Riis, bei welchem auch der Berner Fabian Cancellara unter Vertrag ist. Die Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen.

Vieles deutet darauf hin, dass der spanische Radstar in der Equipe von Riis mitfahren wird. Mehrere Quellen bestätigen, dass der Sportliche Leiter nach der US-Software-Company Sunguard mit Specialized einen weiteren grossen Sponsor an Land gezogen hat. Contador fuhr schon in diesem Jahr auf den amerikanischen Velos. Und er dürfte im Team von Riis die Gebrüder Schleck ersetzen, die in Luxemburg angeblich eine eigene Equipe aufbauen wollen.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch