Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Inler beendet ewige Durststrecke

Nach vier Jahren des Wartens steht David Beckham vor der Vollendung seiner Träume vom Besitz eines Clubs der Major League Soccer (MLS). Eine Investmentgruppe um Englands Ex-Star erhielt am Montag von der nordamerikanischen Profiliga grünes Licht für eine Franchise in Miami.Die Zeit sei reif für einen Club aus Miami, erklärte MLS-Geschäftsführer Don Garber. Vonseiten der Liga werde man mit der Beckham-Gruppe nun an einem erfolgreichen Start arbeiten. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht, laut dem TV-Sender «ESPN» hofft Beckham darauf, 2020 ein Team in der MLS stellen zu können.Die Franchise-Rechte sollen Beckham laut Medienberichten 25 Millionen Dollar kosten. Dies sei 2007 so ausgehandelt worden, nachdem Beckham noch als Aktiver zu Los Angeles Galaxy gewechselt war. Die Eigentümer des Los Angeles FC, der ab März in der MLS antreten wird, mussten über 100 Millionen Dollar bezahlen.
Leroy Sané fehlt Manchester City bis auf Weiteres. Der 22-jährige Offensivspieler habe sich bei einem Foulspiel während der ersten Halbzeit des 2:0-Auswärtserfolgs im FA-Cup gegen den Zweitligisten Cardiff City am Sprunggelenk verletzt, teilte der Leader der Premier League am Montagabend mit. Untersuchungen hätten ergeben, dass der deutsche Internationale «eine Zeit lang» ausfallen werde.
In der 21. Runde der Primera División bezwang Barcelona daheim Alaves Vitoria 2:1. Die Gastgeber machten dabei einen 0:1-Rückstand wett, welchen sie sich in der ersten Halbzeit eingehandelt hatten. Der Schwede John Guidetti brachte den Viertletzten der Liga in der 23. Minute in Front. Kurz vor der Pause traf Messi (r. im Duell mit Ruben Duarte) nur den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel mussten sich die 62'369 Zuschauer im Camp Nou bis zum Ausgleich gedulden. Das 1:1 gelang Luis Suarez in nach 72 Minuten. Den siegbringenden Treffer für Barça markierte Messi in der 82. Minute. Der FCB führt die Tabelle weiterhin elf Punkte vor Atlético Madrid an.
1 / 18