Zum Hauptinhalt springen

Jetzt beginnt für Armstrong das schwierigste Rennen

Die Tour de France ist für Lance Armstrong zu Ende. Einen achten Sieg verpasste er deutlich. Und jetzt droht gar sein gesamtes Imperium inklusive der Krebsstiftung im Dopingsumpf unterzugehen.

Das Ende einer Karriere: Lance Armstrong verabschiedet sich mit einer Ehrenrunde auf den Pariser Champs-Élysées.
Das Ende einer Karriere: Lance Armstrong verabschiedet sich mit einer Ehrenrunde auf den Pariser Champs-Élysées.
Keystone

«Well, comeback 2.0 is done», twitterte Lance Armstrong in die Welt hinaus. Der Kurzmitteilungsdienst ist der liebste Kommunikationskanal des Texaners. Viel sagen mochte er nicht, festlegen liess er sich nur darauf, dass er nicht mehr zu einer Tour antreten wird. Im letzten Jahr kam er bei seinem Comeback immerhin noch auf den dritten Rang, heuer beendete er die «Grande Boucle», die er von 1999 bis 2005 siebenmal gewann, auf dem anonymen 23. Rang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.