Zum Hauptinhalt springen

Meister des Verlierens siegte zum Schluss

Der Engländer Peter Buckley, der 88-mal in Folge sieglos geblieben war, gewann seinen 300. und letzten Kampf.

Der 39-jährige Weltergewichts-Kämpfer aus Birmingham gewann in seiner Heimatstadt gegen Matin Mohammed nach Punkten. Nach vier Runden hatte der «Meister des Verlierens», der 256 seiner 300 Profi-Kämpfe verloren hatte, mit 40 zu 38 Zählern die Nase vorn. Der sympathische Verlierer, der endlich wieder einmal aus Sieger aus dem Ring ging, wurde von den Fans frenetisch gefeiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch