Zum Hauptinhalt springen

Onuma Sittirak verlässt Köniz

Beim möglicherweise am Samstag entthronten Titelverteidiger Volley Köniz stehen die Zeichen auf Abschied.

Am Boden: Onuma Sittirak (hinten) und Jennifer Salgado verlieren auch das dritte Spiel gegen Voléro.
Am Boden: Onuma Sittirak (hinten) und Jennifer Salgado verlieren auch das dritte Spiel gegen Voléro.
Andreas Blatter

Es erstaunte nicht, wenn gestern sechs der zwölf Könizer Kaderspielerinnen letztmals im OZK für den sechsfachen Schweizer Meister im Einsatz gestanden wären.

Onuma Sittirak(Thailand/Aussenangreiferin): Vieles deutet darauf hin, dass sich Volley Köniz aus finanziellen Gründen von der 23-jährigen Thailänderin trennen wird. Dadurch könnte Anouk Vergé-Dépré, 18, vielleicht gehalten werden. Sittirak, die in Köniz zu hoch pokerte, hat sich aus eigener Initiative bereits bei Ligakonkurrent Neuenburg angeboten. Ein Thema ist die sprungkräftige Nationalspielerin auch bei Aesch-Pfeffingen und in Schaffhausen, wo ihre Landsfrau Tomkom unter Vertrag steht.

Marta Ostrowska (Polen/Passeuse): Auch der 24-jährigen Polin werden Wechselabsichten nachgesagt. Die fünfmalige polnische Nationalspielerin steht bei Aesch-Pfeffingen und Düdingen auf der Wunschliste.

Beth Ann Karpiak (USA/Mittelblockerin): Die 24-jährige Politikwissenschaftlerin kehrt nach Amerika zurück, um zu studieren.

Anna Protasenia (Schweiz/Aussenangreiferin): Interesse an der 22-jährigen Volleyballerin mit weissrussischen Wurzeln bekunden Cupfinalist Neuenburg und Exklub Cheseaux. Protasenias auslaufender Vertrag dürfte nicht verlängert werden.

Anouk Vergé-Dépré (Schweiz/ Aussenangreiferin): Die talentierte U19-Nationalspielerin steht vor dem Absprung. Aesch-Pfeffingen, Voléro Zürich und Düdingen bemühen sich um die eben mit Volley Köniz Future in die NLB aufgestiegene Vergé-Dépré.

Diva Boketsu (Schweiz/Mittelblockerin): Die 22-jährige Nationalspielerin mit Wurzeln in der Republik Kongo verlässt Volley Köniz und wechselt zum aufrüstenden Ligakonkurrenten Neuenburg.

Antonina Poljakowa und Aniara Mun˜oz Carrazana haben weiterlaufende Verträge, mit Anika Schulz, Kristel Marbach, Jennifer Salgado und Patricia Schauss will der Berner Vorortsklub verlängern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch