Zum Hauptinhalt springen

Wacker Thun ist zweiter Sieger

Die Kadetten Schaffhausen haben mit dem 31:28-Sieg in Thun den Meistertitel gewonnen. Wacker hielt in diesem vierten Finalspiel lange dagegen und war dem Überraschungssieg nahe.

Endlich Ferien: Nach 55 Spielen beendet Wacker Thun die Saison mit der Meisterschaftssilbermedaille.
Endlich Ferien: Nach 55 Spielen beendet Wacker Thun die Saison mit der Meisterschaftssilbermedaille.
Christian Pfander

Wie langweilig. Zum sechsten Mal innert acht Jahren heisst der Schweizer Handballmeister Kadetten Schaffhausen. Aber so spannend wie in diesem Jahr war das Championat schon lange nicht mehr. Wacker Thun – der krasse Aussenseiter – forderte die Starmannschaft aus der Nordostschweiz bis aufs Letzte – auch gestern. Bis fast zum Ende des vierten Playoff-Spiels durften die Berner Oberländer auf den Sieg, den Ausgleich in der Best-of-5-Serie und den Showdown in Schaffhausen, hoffen. In den letzten zehn Minuten fehlte den Thunern die Kraft, was zum 28:31 führte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.