Zum Hauptinhalt springen

Wenn ein 50-Jähriger an die Weltspitze zurück will

Windsurflegende Robby Naish will die Natur austricksen. «Ich will schauen, ob ich mit den Jungen noch mithalten kann.»

Comeback im Weltcup: Legende Robby Naish misst sich mit 50 nochmals mit den jungen Surfern.
Comeback im Weltcup: Legende Robby Naish misst sich mit 50 nochmals mit den jungen Surfern.
Keystone
Spektakulärer Surfer: Robby Naish im Jahr 1999 bei einem Wettkampf auf Sylt.
Spektakulärer Surfer: Robby Naish im Jahr 1999 bei einem Wettkampf auf Sylt.
Keystone
Deutsches Wunderkind: Der Deutsche Weltmeister Philip Köster wird von Robby Naish herausgefodert.
Deutsches Wunderkind: Der Deutsche Weltmeister Philip Köster wird von Robby Naish herausgefodert.
Keystone
1 / 6

Der Mann, der diesen Satz von sich gibt, ist der berühmteste Windsurfer der Geschichte und bereits 50 Jahre alt. Jetzt tritt der 24-malige Weltmeister wieder an. Beim Weltcup vor Maui auf Hawaii wird er Ende Oktober sein Comeback geben – 12 Jahre nach seinem letzten Wettkampf. «Ich lebe auf Maui und kenne das Revier wie meine Westentasche. Jetzt möchte ich sehen, ob ich mit den jungen Leuten noch mithalten kann», nennt die Windsurflegende, die noch immer jeden Tag auf dem Board steht, seine Beweggründe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.