Zum Hauptinhalt springen

«Wir können das Rezept nicht aus der Hosentasche schütteln»

Die Schweizer Frauenstaffel mit der Zürcherin Sara Lüscher sowie den Bernerinnen Judith Wyder und Simone Niggli gewinnt an der WM in Vuokatti die Bronzemedaille. Die 25-jährige Zimmerwaldnerin Wyder spricht über Erkenntnisse aus der letzten Woche und die Tücken des finnischen Geländes.

Im Vorjahr zuhause Staffel-Weltmeisterin, nun hinter Norwegen und Finnland Dritte – wie fühlt sich das an?

Judith Wyder: Super! Klar, wir hatten den Medaillengewinn angestrebt, aber es gibt wesentlich mehr als drei Teams, die eine Medaille gewinnen können.

Ihre Stimme verrät, dass gesundheitlich nicht alles zum Besten steht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.