Zum Hauptinhalt springen

Auf direktem Weg in die Spitze

Die 18-jährige Mélanie Meillard fährt in ihrem vierten Weltcuprennen auf Platz 6. Wendy Holdener muss im Slalom von Levi nur Mikaela Shiffrin den Vortritt lassen.

Nervenstark: Mélanie Meillard fährt auf Platz 6.
Nervenstark: Mélanie Meillard fährt auf Platz 6.
Keystone

Was sich in Sölden angedeutet hatte, bestätigte sich in Levi: Die Schweizer Skifahrerinnen machen dort weiter, wo sie im Frühling aufgehört haben. Sie markieren Präsenz – auf dem Podest wie in der zweiten Reihe. Wendy Holdener gewann im Slalom den Kampf um Platz 2, in den flachen Abschnitten war die 23-jährige Schwyzerin sogar schneller als die Ausnahmekönnerin Mikaela Shiffrin. Zur Frau des Tages jedoch avancierte in Lappland Mélanie Meillard – zumindest aus helvetischer Perspektive.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.