Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Protest gegen Mazes Rennanzug

Die Schweizer Teamleitung legt nach dem Super-G in Bad Kleinkirchheim Protest ein. Sie vermutete, dass der Innenanzug der zweitklassierten Tina Maze nicht regelkonform war.

Ging hier alles mit rechten Dingen zu? Tina Maze fährt in Bad Kleinkirchheim Rang 2 entgegen.
Ging hier alles mit rechten Dingen zu? Tina Maze fährt in Bad Kleinkirchheim Rang 2 entgegen.
Keystone

Der Ski-Weltverband FIS lässt den Dress, dessen Durchlässigkeit laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA nach einer ersten Untersuchung den Vorschriften entsprochen hat, von einer externen Firma analysieren.

«Der Protest richtet sich nicht gegen Tina Maze. Es geht darum, dass sich nicht jemand einen Vorteil verschaffen kann», sagte Abfahrtstrainer Stefan Abplanalp gegenüber der Schweizer Sportinformation. Abplanalp vermutet, dass der Innenanzug der Slowenin mit Plastik beschichtet war, was gegen das Reglement verstösst.

Sollte der Rekurs gutgeheissen werden, würde Fränzi Aufdenblatten asl Vierte des Rennens auf einen Podestplatz vorrücken, Lara Gut (5.) und Dominique Gisin (7.) würden ebenfalls eine Position gewinnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch