Zum Hauptinhalt springen

Von der Berufung zum Beruf

Lara Gut fährt mit 16 aufs Weltcuppodest, muss sich mit 17 an der Hüfte operieren lassen, wird nach der Rückkehr vom eigenen Erfolg überrollt. Nun, mit 24, steht die Tessinerin vor der Krönung.

Das Markenzeichen ist geblieben: Lara Gut lacht – sowohl 2008 (links)...
Das Markenzeichen ist geblieben: Lara Gut lacht – sowohl 2008 (links)...
Keystone
... als auch 2016. Dazwischen liegen reichlich Rückschläge, Reibungen und Lernprozesse.
... als auch 2016. Dazwischen liegen reichlich Rückschläge, Reibungen und Lernprozesse.
Keystone
Gipfelsturm? Beat Feuz gehört in St. Moritz zum Favoritenkreis.
Gipfelsturm? Beat Feuz gehört in St. Moritz zum Favoritenkreis.
Keystone
1 / 3

St. Moritz lädt zum letzten Kräftemessen des Winters. Wobei die wichtigste Entscheidung längst gefallen ist, Lara Gut seit drei Tagen als Gesamtweltcupsiegerin feststeht. Als erste Schweizerin seit 21 Jahren, seit der legendären Vreni Schneider, gewinnt die Tessinerin die aus Athletenoptik wichtigste Auszeichnung des Skisports.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.