Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben unser Hirn nicht eingeschaltet»

Interview mit Wacker-Coach Martin Rubin.

Harte Landung: Wackers zwischenzeitlicher Höhenflug reicht nicht zum Weiterkommen gegen Braga. Im Bild: Lukas von Deschwanden.
Harte Landung: Wackers zwischenzeitlicher Höhenflug reicht nicht zum Weiterkommen gegen Braga. Im Bild: Lukas von Deschwanden.
Walter Dietrich

Angesichts dessen, dass Ihr Team Braga in der zweiten ­Hälfte innerhalb von 12 Minuten um 6 Tore enteilt ist, liegt der Schluss nahe: Dieser Gegner wäre zu packen gewesen. Martin Rubin: Ich hatte im Hinspiel den Eindruck, dass Braga zu knacken ist, und nach dem Match zu Hause bin ich nun erst recht überzeugt, dass wir uns für den Halbfinal hätten qualifizieren können. Aber irgendwie haben wir es nicht auf die Reihe gekriegt. Das war nicht unsere ­Serie. Ich bin sehr enttäuscht, unser Auftritt war ungenügend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.