Zum Hauptinhalt springen

WM-Out für Domenichelli und Schnyder

Die verletzten Hnat Domenichelli (Lugano) und Fabian Schnyder (Zug) müssen für die Eishockey-WM in der Slowakei (29. April bis 15. Mai) forfait erklären.

Zudem strich Sean Simpson auch Verteidiger Noah Schneeberger und Goalie Reto Berra (beide Biel) aus dem Nati-Kader.

Nebst sechs Spielern des SC Bern, die der Nationaltrainer bereits am Sonntag bekannt gegeben hatte, erhielt auch Torhüter Daniel Manzato (Rapperswil-Jona Lakers) ein Aufgebot für die zweite WM-Vorbereitungswoche (ab Mittwoch in Rapperswil). Das Team für die beiden Testspiele gegen Russland am Freitag in Freiburg und am Sonntag in Rapperswil umfasst damit 27 Spieler (3 Torhüter, 9 Verteidiger, 15 Stürmer).

Domenichelli leidet an Knieproblemen, die nicht mehr rechtzeitig bis zur WM behoben werden können. Bereits letzte Woche hatte der Stürmer nicht trainieren und spielen können. Die Verletzung, die sich Schnyder am Freitag gegen Dänemark zugezogen hatte, erwies sich nach genaueren Abklärungen als Bruch der rechten Hand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch