Zum Hauptinhalt springen

Yapi gegen Basel nicht im Aufgebot

Die Young Boys werden im Meisterschaftsfinal der Axpo Super League gegen Basel ohne Gilles Yapi antreten.

Trainer Vladimir Petkovic und der Ende Saison zum letzten Gegner wechselnde Ivorer kamen überein, ein Einsatz würde für (zu) negative Schlagzeilen sorgen.

Der Transfer des 28-jährigen Mittelfeldspielers innerhalb der Super League, bei Spitzenakteuren eine Rarität, war Mitte Februar bekannt gegeben worden. Danach musste sich der nur 1,71 m grosse Lenker, der seit seinem Wechsel von Nantes in der Winterpause 2006 123 ASL-Spiele (14 Tore) für YB bestritten hat, von den eigenen Fans harte Worte gefallen lassen.

Yapi hatte bereits das erste Rückrundenspiel gegen Basel verpasst, damals offiziell wegen einer leichten Verletzung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch