Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neues GutachtenStaatliche Einflussnahme bei BKW hätte hohe Risiken

Der Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz in Bern.

sda/tag

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Jürg Stoll

    Alles schön und gut. Bei der BKW ist der Kanton Mehrheitsaktionär. Also er ist Mitbesitzer einer Firma, welche in vielen Bereichen der Energie- und Gebäudetechnik private Firmen konkurrenziert. Durch das Monopol bei der elektrischen Energielieferung für eine Jahresbezugsmenge unter 100000 kWh hat die BKW Zugang zu jedem Haushalt und zu hunderten von KMU Betrieben. Das ist eine krasse Wetbewerbsverzerrung. Weil aber die BKW jährlich schöne Gewinne schreibt, notabene auch infolge der schweizweit höchsten Strompreise, fällt immer auch eine schöne Dividende an den Kanton und deshalb finden sich keine Politiker um diesen Missstand zu ändern. Wer schlachtet schon seine beste Milchkuh? Entweder Regulierung oder Auftrennung von Energielieferant und Dienstleister.