Autor:: Michael Wrase

News

Prinz hofft auf sprudelnde Gewinne

Der saudische Vizekronprinz Muhammad bin Salman will bis 2030 das wahhabitische Königreich radikal umbauen. Eine Umsetzung der Reformen könnte das autokratische Herrschaftssystem erschüttern. Mehr...

Die Vertreibung des IS aus Palmyra und die Folgen für Europa

Michael Wrase, Nahost-Korrespondent, zum Rückzug des IS aus der antiken Stadt Palmyra. Mehr...

Hintergrund

Die Kurden gegen den Rest der Welt

Nach einer langen Leidenszeit wollen die irakischen Kurden am Montag über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Das Vorhaben stösst aber weltweit auf starken Widerstand. Mehr...

Zivilisten als Schutzschilde

Der Islamische Staat verlor im Jahr 2015 rund 14 Prozent seines Territoriums. Die nächste Niederlage zeichnet sich nun im irakischen Ramadi ab. Das Stadtzentrum ist bereits umkämpft. Mehr...

Warnungen aus Bagdad missachtet?

Der irakische Geheimdienst verfügt über gute Kontakte zum islamischen Terrorstaat. Doch er ist nicht immer zuverlässig. Vielleicht konnte deshalb seine Warnung die Anschläge nicht verhindern. Mehr...

Meinung

Vorerst gibt es keine Alternativen zu Rohani

Nahost-Korrespondent Michael Wrase über die Massenproteste im Iran. Mehr...

Von wegen Jerusalem: Den USA geht es um den Iran

Korrespondent Michael Wrase über die Ziele der USA im Nahen Osten. Mehr...

Hamas und Fatah setzen auf das Prinzip Hoffnung

Die Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben letzte Woche den Versöhnungskurs eingeschlagen. Doch wird sich der bewaffnete Arm der Hamas an das unter ägyptischer Vermittlung unterzeichnete Abkommen halten? Mehr...

Schwäche des IS erhöht die Gefahr von Terroranschlägen

Nahostkorrespondent Michael Wrase zum Islamischen Staat. Mehr...

Sunniten und Schiiten: Trump als Brandbeschleuniger

Nahostkorrespondent Michael Wrase über den Terror in Teheran. Mehr...


Prinz hofft auf sprudelnde Gewinne

Der saudische Vizekronprinz Muhammad bin Salman will bis 2030 das wahhabitische Königreich radikal umbauen. Eine Umsetzung der Reformen könnte das autokratische Herrschaftssystem erschüttern. Mehr...

Die Vertreibung des IS aus Palmyra und die Folgen für Europa

Michael Wrase, Nahost-Korrespondent, zum Rückzug des IS aus der antiken Stadt Palmyra. Mehr...

Die Kurden gegen den Rest der Welt

Nach einer langen Leidenszeit wollen die irakischen Kurden am Montag über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Das Vorhaben stösst aber weltweit auf starken Widerstand. Mehr...

Zivilisten als Schutzschilde

Der Islamische Staat verlor im Jahr 2015 rund 14 Prozent seines Territoriums. Die nächste Niederlage zeichnet sich nun im irakischen Ramadi ab. Das Stadtzentrum ist bereits umkämpft. Mehr...

Warnungen aus Bagdad missachtet?

Der irakische Geheimdienst verfügt über gute Kontakte zum islamischen Terrorstaat. Doch er ist nicht immer zuverlässig. Vielleicht konnte deshalb seine Warnung die Anschläge nicht verhindern. Mehr...

Vorerst gibt es keine Alternativen zu Rohani

Nahost-Korrespondent Michael Wrase über die Massenproteste im Iran. Mehr...

Von wegen Jerusalem: Den USA geht es um den Iran

Korrespondent Michael Wrase über die Ziele der USA im Nahen Osten. Mehr...

Hamas und Fatah setzen auf das Prinzip Hoffnung

Die Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben letzte Woche den Versöhnungskurs eingeschlagen. Doch wird sich der bewaffnete Arm der Hamas an das unter ägyptischer Vermittlung unterzeichnete Abkommen halten? Mehr...

Schwäche des IS erhöht die Gefahr von Terroranschlägen

Nahostkorrespondent Michael Wrase zum Islamischen Staat. Mehr...

Sunniten und Schiiten: Trump als Brandbeschleuniger

Nahostkorrespondent Michael Wrase über den Terror in Teheran. Mehr...

Die Religion wird für Machtansprüche instrumentalisiert

Nahostkorrespondent der Berner Zeitung, Michael Wrase, zeigt auf, weshalb es falsch ist, die Konflikte im Nahen Osten als Religionskrieg darzustellen. Mehr...

Zurück aufs Schlachtfeld

Nahostkorrespondent Michael Wrase über die geplatzten Syrien-Gespräche in Genf. Mehr...

Der Krieg der anderen

Nahostkorrespondent Michael Wrase analysiert den Bürgerkrieg in Syrien, fünf Jahre nach dem Ausbruch. Mehr...

Für Saudiarabien dürfen keine Extraregeln gelten

Nahost-Korrespondent Michael Wrase zum Konflikt zwischen Saudiarabien und dem Iran. Mehr...

Terrorregime in Bedrängnis

Nahost-Korrespondent Michael Wrase zur Terrororganisation ­Islamischer Staat. Mehr...

Der Abschuss des Kampfjets darf Ost und West nicht entzweien

Nahost-Korrespondent Michael Wrase zum Zwischenfall an der syrisch-türkischen Grenze. Mehr...

Die richtige Richtung in Syrien

Nahostkorrespondent Michael Wrase über die neue Allianz in Syrien. Mehr...

Stellvertreterkrieg ohne Gewinner

Nahost-Korrespondent Michael Wrase über die Bodenoffensive des syrischen Regimes. Mehr...

Schadensbegrenzung mit Assad

Nahost-Korrespondent Michael Wrase über die Rolle Russlands in Syrien. Mehr...

Der IS will Aufmerksamkeit um jeden Preis

BZ-Nahostkorrespondent Michael Wrase über die Zerstörung von Kulturgütern durch den IS. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light Abo.

Das Thuner Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.