Zum Hauptinhalt springen

ge-Pfeffer-te GedankenStop Social Distancing!

Zu Corona-Zeiten ist das soziale Auf-Distanz-Gehen zum Gebot geworden. Eine Tatsache, die Lara vom Peffer-Team bedauert.

Feierabend. Nun wartet nur noch die Strecke Zürich–Thun auf mich. Obwohl ich zu Stosszeit unterwegs bin, muss ich mich nicht durch den Bahnhof schlängeln und erblicke beim Eintreten in den Zug auch keine überfüllten Abteile. Angesichts der «ausserordentlichen Lage» muss ich auch nicht lange nach einem Grund dafür suchen. Vielleicht erfüllt sich ja mein Wunsch nach einem leeren Viererabteil, wo ich mich mit meiner Präsenz und Gedanken ausbreiten kann und mich weder ein schmatzender Sandwich-Esser noch eine laut telefonierende Grossmutter bei meinem alleinigen Dasitzen stört.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.