Rückgang von HIV-Infektionen setzt sich fort

Die HIV-Diagnosen in der Schweiz sind leicht zurückgegangen. Das meldet das Bundesamt für Gesundheit. Dafür gibt es mehrere Gründe: Menschen lassen sich häufiger testen und die Krankheit wird frühzeitig behandelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt