Zum Hauptinhalt springen

Festnahmen nach IrrfahrtTeenager stehlen Auto mit zwei Kleinkindern

Zwei 15-Jährige wurden nach einer Geisterfahrt in der englischen Grossstadt Birmingham wegen des Verdachts auf Kidnapping festgenommen.

Die 15-Jährigen versuchten noch wegzurennen, wurden jedoch gestoppt und festgenommen.
Die 15-Jährigen versuchten noch wegzurennen, wurden jedoch gestoppt und festgenommen.
Symbolbild: AFP

In der englischen Grossstadt Birmingham haben Teenager ein Auto gestohlen, in dem zwei Kleinkinder sassen. Die beiden 15-Jährigen seien wegen des Verdachts auf Kidnapping festgenommen worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Vater der verschwundenen Kinder hatte die Polizei verständigt, nachdem sein Wagen am Samstagnachmittag mitsamt den zwei und vier Jahre alten Söhnen verschwunden war.

Einsatzkräfte suchten das Auto mit Helikoptern und Polizeihunden. Sie brachten die Diebe, die auf einer zweispurigen Fahrbahn in falscher Richtung unterwegs waren, zum Anhalten. Die 15-Jährigen versuchten noch wegzurennen, wurden jedoch gestoppt und festgenommen. «Glücklicherweise waren die beiden Kinder im Auto in Sicherheit und konnten noch an der Strasse mit ihren Eltern wiedervereinigt werden», hiess es von der Polizei.

SDA/step

5 Kommentare
    David DelMaestro

    Die Eltern dieser beiden Kinder gehören ebenfalls verhaftet. Kleinkinder lässt man nicht alleine im Auto...jedenfalls nicht wenn man bei gesundem Menschenverstand ist...