Zum Hauptinhalt springen

Kollision in BellmundTöfffahrer bei Unfall verletzt

In Bellmund stiess am Samstagnachmittag ein Töff mit einem Auto zusammen. Der Motorradfahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Der Töfffahrer wurde beim Unfall verletzt.
Der Töfffahrer wurde beim Unfall verletzt.
Foto: Arthur Sieber

Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr kam es auf der Hauptstrasse zwischen Bellmund und St. Niklaus bei Merzligen zu einem schweren Unfall. Ein Motorrad und ein Auto kollidierten aus noch unklaren Gründen.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Motorradfahrer von Bellmund her in Richtung St. Niklaus unterwegs, als er in der Rechtskurve kurz vor dem Ortseingang St. Niklaus über die Strassenmitte hinaus fuhr. Es kam zur Kollision mit einem in Richtung Bellmund fahrenden Auto.

Der 18-jährige Motorradfahrer verletzte sich beim Unfall und wurde vor Ort durch eines von insgesamt zwei aufgebotenen Ambulanzteams versorgt, ehe ihn ein Rega-Helikopter ins Spital flog. Das andere Sanitäterteam kontrolierte die Lenkerin des Autos sowie zwei mitfahrende Kinder. Sie blieben gemäss aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Die Hauptstrasse zwischen St. Niklaus und Bellmund musste für die Dauer Unfallarbeiten während rund drei Stunden. Die Feuerwehr Bellmund-Port richtete eine Umleitung ein. Ein Abschleppdienst transportierte die in den Unfall involvierten Fahrzeuge ab.

Die Kantonspolizei Bern untersucht nun den genauen Unfallhergang.

flo