Zum Hauptinhalt springen

A6 in Richtung ThunUnfall mit mehreren Militärfahrzeugen führt zu Stau

Am Dienstagmorgen ist es bei Muri zu einem Unfall mit drei Lastwagen und einem Pkw der Armee gekommen. Vier Personen mussten zur Abklärung ins Spital.

Am Dienstagmorgen kurz vor 7 Uhr sorgte ein Unfall auf der A6 in Richtung Thun bei Muri für Stau. Laut dem Portal tcs.ch musste mit einer rund 30-minütigen Wartezeit gerechnet werden.

Drei Lastwagen und ein Auto des Militärs waren in den Unfall involviert, wie ein Sprecher der Armee auf Anfrage mitteilte. Zwei weitere Fahrzeuge des Konvois waren nicht am Unfall beteiligt.

In den Fahrzeugen, die Material der Armee transportierten, waren insgesamt 12 Armeeangehörige unterwegs. Vier von ihnen mussten zur Abklärung ins Spital gebracht werden. Sie werden das Spital im Verlauf des Dienstagvormittags wieder verlassen können.

Zu den genauen Umständen des Unfalls hat die Militärjustiz eine Untersuchung eingeleitet.

Der Verkehr auf der A6 in Richtung Thun war bis ca. 8.30 Uhr überlastet.
Der Verkehr auf der A6 in Richtung Thun war bis ca. 8.30 Uhr überlastet.
Screenshot: TCS

ske