Zum Hauptinhalt springen

Grimsel und SustenVerkehr auf Passstrassen: Trügt das Gefühl?

Immer mehr Verkehr, immer weniger Wertschöpfung an den Passstrassen: Diese Ansicht von Grossrat Beat Kohler (Grüne) teilt der Regierungsrat nicht.

Der Verkehr auf den Passstrassen, hier Richtung Grimsel, hat in sieben Jahren um zehn Prozent zugenommen. Das liegt im schweizerischen Durchschnitt, ist aber speziell für den Langsamverkehr ein Problem.
Der Verkehr auf den Passstrassen, hier Richtung Grimsel, hat in sieben Jahren um zehn Prozent zugenommen. Das liegt im schweizerischen Durchschnitt, ist aber speziell für den Langsamverkehr ein Problem.
Foto: Bruno Petroni

Eine gefühlte Zunahme der Verkehrsteilnehmer Richtung Grimsel und Susten, zu schnelle Fahrzeuglenker und Gastrobetriebe, die nicht vom Verkehr profitieren: Grossrat Beat Kohler (Grüne) bat dazu den Regierungsrat um Stellungnahme. In seiner Interpellation stellt der Meiringer fest: «Als Anwohner erhält man den subjektiven Eindruck, dass der Verkehr an den Passstrassen jährlich zunimmt.» An manchen Wochenenden sei es schwierig, überhaupt die Grimselstrasse zu überqueren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.