Zum Hauptinhalt springen

Urteil des RegionalgerichtsVier Jahre Haft für Kokainhandel

Vier Jahre Gefängnis und Landesverweisung: Damit wurde ein türkischer Staatsangehöriger für den Handel mit Kokain bestraft.

Ein Kurde handelte in Interlaken mit Kokain.
Ein Kurde handelte in Interlaken mit Kokain.
Foto: Franziska Scheidegger

Der 57-jährige Kurde kam als Asylbewerber in die Schweiz, wurde ausgewiesen, heiratete eine Schweizerin, kam in die Schweiz, heiratete nach der Scheidung wieder seine türkische Frau, hat neun Kinder und häufte einen Schuldenberg an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.