Zum Hauptinhalt springen

Ig-NobelpreiseVom Helium-Alligator bis zu Kot-Messern

Auszeichnung für Schweizer Forscher

Kau-Geräusche und Messer aus Kot

Spenden statt Ticketeinnahmen

SDA/chk

3 Kommentare
    Walter Boshalter

    Der letzte Schweizer Beitrag (Friedenspreis 2009 - "Was ist besser; von einer vollen oder leeren Bierflasche am Kopf getroffen zu werden") ist nun 11 Jahre her. Wir sollten die schweizer Akademia auffordern, endlich wieder in sinnvolle Forschung zu investieren.