Zum Hauptinhalt springen

Serie «Oberländer im Ausland»«Von einem Tag auf den anderen wurde mir gekündigt»

Die gebürtige Oberländerin Linda Hofer lebt aktuell im südenglischen Brighton. Der Corona-Lockdown Mitte März traf sie voll.

In Einigen und Goldiwil aufgewachsen, zog es Linda Hofer schon immer hinaus in die Welt. Nach Abschluss der Berntor-Schule suchte sie einen Job und fand ihn in Irland. Die damals 19-Jährige wollte ein Jahr bleiben, daraus wurden vier. 2011 reiste sie nach Asien, um Englisch zu unterrichten, die Muttersprache ihrer Mutter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.