Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tourismus in der Corona-KriseWeniger Gäste, dafür bleiben sie länger

Der Trend zu mehr Übernachtungen nahm Fahrt auf, als die Corona-Welle über die Schweiz hereinbrach.

«Die Menschen möchten länger an einem Ferienort bleiben, statt ihn innert kurzer Zeit mehrmals zu wechseln.»

Markus Berger, Sprecher der Marketingorganisation Schweiz Tourismus

Riesige Unterschiede