Zum Hauptinhalt springen

Thun-PanoramaWie Bilder eine Landschaft schaffen

«Jenseits des Panoramas. Zur Konstruktion von Landschaften» – die neue Ausstellung im Thun-Panorama zeigt überraschende Dimensionen der Inszenierung von Bildern.

Co-Kuratorin Simone Büsch-Küng vor der Rotonde im Thun-Panorama. Auf dem Bildschirm rechts ist eine Szene des Filmes von Rémy Zaugg zu sehen.
Co-Kuratorin Simone Büsch-Küng vor der Rotonde im Thun-Panorama. Auf dem Bildschirm rechts ist eine Szene des Filmes von Rémy Zaugg zu sehen.
Foto: Patric Spahni

Wer schon mal stundenlang das Smartphone haltend telefoniert hat, weiss, wie sich anschliessend seine Hand anfühlt: verkrampft, taub und blutleer. Was muss dann erst der kalifornische Maler, Skulpteur und Konzeptkünstler Gary Beydler erlitten haben, als er 1974 sein Experiment «Hand Held Day» durchzog.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.