Zum Hauptinhalt springen

Telefon-PodcastWie Senioren mit ihrer AHV die Jungen unterstützen könnten

In «Frey zu Hause» ruft Patrick Frey bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten an. Im heutigen Gespräch macht Frauenärztin Dr. Brida von Castelberg einen überraschenden Vorschlag.

«Frey zu Hause – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».
«Frey zu Hause – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».

Der Schauspieler und Autor Patrick Frey will wissen, wie es den Schweizerinnen und Schweizern während der Corona-Pandemie geht. Er ruft prominente und weniger bekannte Menschen an und führt ein persönliches Gespräch. Daraus entsteht ein authentischer und ungeschnittener Telefon-Podcast in einer «aussergewöhnlichen Lage».

Frauenärztin Dr. Brida von Castelberg spricht über den wahren medizinethischen Aspekt von Patientenverfügungen und die Frage, warum es im Hinblick auf Risikopatienten nicht schon längst eine obligatorische Grippeimpfung gibt. Und sie schlägt vor, dass die AHV-Bezüger einen Teil ihrer AHV der jüngeren Generation geben.

Fordert Solidarität der Alten mit den Jungen: Brida von Castelberg.
Fordert Solidarität der Alten mit den Jungen: Brida von Castelberg.
Foto: Dominique Meienberg

jd

37 Kommentare
    Markus Scheu

    DIE Grippe gibt es nicht. Nicht gegen alle Grippen kann geimpft werden! So einfach ist das leider nicht.