ABO+

Wieso der erfolgreichste Investor nun auf Bargeld setzt

Warren Buffett verkauft Aktien und erhöht seinen Cash-Bestand. Was hiesige Anleger daraus lernen können.

Im Wartemodus: Warren Buffett, «das Orakel von Omaha». Foto: Keystone

Im Wartemodus: Warren Buffett, «das Orakel von Omaha». Foto: Keystone

Ernst Meier@tagesanzeiger

Die Nachricht lässt aufhorchen. Berkshire Hathaway, die Investmentgesellschaft von Starinvestor Warren Buffett, hat ihren Bargeldbestand weiter erhöht. 122 Milliarden Dollar Cash hatte Berkshire per Mitte Jahr in den Büchern – das ist ein neuer Rekord. Im vergangenen Jahr lag der Bargeldbestand noch unter 110 Milliarden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt