Zum Hauptinhalt springen

Auch Ratingagentur Fitch droht Eurostaaten mit Herabstufung Zugleich bestätigte Fitch die Bestnote AAA für Frankreich

New York Wegen der Schuldenkrise hat auch die Ratingagentur Fitch mehreren Eurostaaten mit der Senkung ihrer Bonitätsnote gedroht.

Die Bewertung von Belgien, Spanien, Slowenien, Italien, Irland und Zypern könnte innerhalb von drei Monaten gesenkt werden. Eine umfassende Lösung der Schuldenkrise sei mit den Beschlüssen des letzten EU-Gipfels weder technisch noch politisch zu erreichen, begründete Fitch die Herabstufung. Fitch geht nach eigenem Bekunden davon aus, dass die Überprüfung der Bonitätsnoten bis Ende Januar abgeschlossen ist. Sollte sie zu einem negativen Ergebnis kommen, würden die Staaten voraussichtlich um ein bis zwei Noten herabgestuft. Zugleich bestätigte Fitch die Bestnote AAA für Frankreich, senkte aber den Ausblick auf negativ von positiv. Die Agentur begründete ihre Entscheidung mit den höheren Risiken, die Frankreich im Zuge der Schuldenkrise eingehen müsse.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch