Zum Hauptinhalt springen

BKW erhöht Strompreise leicht

Der Energiekonzern BKW erhöht seine Strompreise nächstes Jahr ganz leicht. Wie viel dies ausmacht, ist von Kunde zu Kunde verschieden.

Die BKW hat die Strompreise für das Jahr 2017 minim angehoben.
Die BKW hat die Strompreise für das Jahr 2017 minim angehoben.
Keystone

In einem Beispiel mit einem Haushalt in einer Vierzimmerwohnung mit Elektroherd rechnet die BKW mit einem Aufschlag von etwa 30 Rappen im Monat.

Für das Jahr 2017 bleiben die Preise für die Energie und die Netznutzungstarife gleich. Aufgrund eines Bundesratsbeschlusses wird die Abgabe für eine kostendeckende Einspeisevergütung leicht erhöht.

Die Senkung der Abgabe für Systemdienstleistungen der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid kann diese Erhöhung nur teilweise kompensieren, wie die BKW in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt.

Neun von zehn BKW-Kunden beziehen beim Unternehmen Strom aus erneuerbaren Energien, wie das Unternehmen am Dienstag weiter mitteilte. Der Strom stammt aus Schweizer Wasserkraftwerken.

SDA/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch