Zum Hauptinhalt springen

Coop verlagert Schokoladenfabriken von Wallisellen nach Pratteln

Coop fasst Teile der Lebensmittelproduktion in Pratteln BL zusammen.

Der Detailhändler verlegt dazu die traditionsreiche Schokoladeherstellerin Halba in Wallisellen ZH und Hinwil ZH ins Baselbiet. Die Halba-Fabriken im Kanton Zürich schliessen 2016. Chocolats Halba, die Coop-Nahrungmittelherstellerin Sunray und die Weinabfüllerei Cave beziehen einen neuen Produktions- und Logistik-Standort auf 80'000 Quadratmetern auf dem Areal Salina Raurica, wie Coop am Freitag mitteilte. Sunray verarbeitet Rohwaren wie Nüsse, Trockenfrüchte, Gewürze, Backzutaten und Zucker und befindet sich wie die Weinabfüllung bereits jetzt in Pratteln. Der Handelskonzern will mit der Zusammenlegung Jahr für Jahr 11 Millionen Fr. einsparen und verspricht sich auch eine umweltfreudlichere Produktion. Zugleich investiert Coop 290 Millionen Franken für die neuen Anlagen. Den Mitarbeitern der Zürcher Standorte bietet Coop nach eigenen Angaben neue Arbeitsstellen innerhalb der Coop-Gruppe an. Mit allen Mitarbeitern soll ein persönliches Gespräch stattfinden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch