ABO+

Die CS und die Zwei-Milliarden-Dollar-Frage

Moçambique war auf dem Aufstieg. Dann ruinierte ein Kreditskandal die Wirtschaft. Mittendrin: die Credit Suisse.

Die Angst vor der Regierung in Maputo ist gross. Auch António Simango fürchtet Konsequenzen, weil er mit Journalisten spricht. Darum wird er im Foto unkenntlich gemacht. Foto: Florian Spring

Die Angst vor der Regierung in Maputo ist gross. Auch António Simango fürchtet Konsequenzen, weil er mit Journalisten spricht. Darum wird er im Foto unkenntlich gemacht. Foto: Florian Spring

Christian Zeier@ch_zeier

António Simango* sitzt auf einem Sofa in einem leer stehenden Haus ausserhalb der moçambiquanischen Hauptstadt Maputo und sagt: «Wenn ich mich öffentlich äussern würde, würdet ihr mich vielleicht nie wiedersehen.» Als Staatsangestellter hat António Simango besonders grosse Angst vor Vergeltungsmassnahmen der Regierung. Seinen echten Namen sollen wir nicht publizieren, sein Gesicht nicht zeigen, nicht einmal mit uns gesehen werden möchte er.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt