Zum Hauptinhalt springen

CS-Beschattungsaffäre: Was bei Goerke anders lief als bei Khan

Die Credit Suisse kündigte am Dienstag an, die «neuen Erkenntnisse mit internen und externen Abklärungen überprüfen zu wollen». Filiale der Grossbank in Lugano. Foto: Christian Beutler (Keystone)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.